Aus eigener Produktion

Gemeinsam mit den Obst- und Gemüseerzeugern in der Region wird der integrierte Anbau von Obst und Gemüse gefördert. In der Erzeugung von Obst im Freiland beruhen die Anbauverfahren auf einem möglichst schonenden Umgang mit dem Boden und dem größtmöglichen Verzicht auf Mineraldünger und chemische Schutzmittel, um qualitativ hochwertige Produkte zu erzeugen.

Produkt des Monats Juli

Brombeeren

Die Früchte wachsen an Sträuchern mit dem botanischen Namen Rubus sectio Rubus. Sie gehören zur Pflanzenfamilie der Rosengewächse. In freier Wildbahn wachsende Pflanzen weisen eine starke Bestachelung auf. Sie können mit ihren bis zu drei Meter langen Trieben kaum durchdringbare Hecken bilden.
Ursprünglich stammt die Brombeere aus den Wäldern Eurasiens und Nordamerikas. In der griechischen Antike schätzten die Menschen sie als Heilpflanze. In Deutschland ist sie ein beliebter Obststrauch im heimischen Garten.
So klein sie auch ist: Die Brombeere enthält reichlich Vitamine und Mineralstoffe.Brombeeren sind sehr empfindliche Früchte und verderben schnell.
Im Kühlschrank gelagert sind sie ein bis zwei Tage lang haltbar, bei 0 Grad maximal vier Tage. Das Obst eignet sich zum Einfrieren, so dass sich Vorräte für den Winter anlegen lassen.
Brombeeren sind im Sommer eine gesunde Nascherei. Empfehlenswert ist das Obst außer zum Rohverzehr auch als Belag auf Kuchen und Torten oder eingearbeitet in Muffins. Joghurts und Quarkspeisen verleihen Brombeeren eine ausgefallene, bläuliche Farbe und ein fruchtiges Aroma. Auch als Beigabe zu süßen Speisen wie einem Milchbrei sind sie eine feine Versuchung. … zum Rezept

Himbeeren

Die roten Beeren sind nicht nur besonders gesund, auch geschmacklich haben sie einiges zu bieten. Mit ihrem fein-fruchtigen und säuerlichen Aroma bringt das leckere Obst kulinarischen Genuss im Sommer und Herbst auf unsere Teller.  Die Früchte des Rosengewächses reifen im Sommer an Hecken oder Wegesrändern, in heimischen Gärten oder Plantagen heran.
Himbeeren sind nicht nur unglaublich lecker und vielseitig in der Zubereitung, sie enthalten sehr viele gesunde Nährstoffe! Sie sind reich an vielen Vitaminen sowie an Eisen, Zink und Ballaststoffen. Voll reif geerntet haben die Früchte den höchsten Vitamingehalt und den besten Geschmack.
Himbeeren müssen nicht zwingend geputzt werden, da sonst der feine Geschmack verwässert wird, das Aroma verloren geht und sie weich werden. Nur wenn sie stark verschmutzt sind, waschen Sie sie vorsichtig. Im Kühlschrank halten sich Himbeeren bis zu drei Tage. Frisch geerntete Himbeeren können auch in Gefrierbeuteln eingefroren werden. Dafür werden die Früchte zunächst einzeln auf einem Tablett im Tiefkühlfach vorgekühlt und anschließend in Gefrierbeuteln verpackt eingefroren.
Der Geschmack von Himbeeren ist süß und leicht säuerlich zugleich. Sie passen gut zu anderen Früchten und lassen sich bestens in Konfitüren oder Gelee verarbeiten, zum Beispiel mit Pfirsichen, Brombeeren oder Johannisbeeren. Himbeerkonfitüre ist schnell gemacht, einfach in der Zubereitung und schmeckt großen und kleinen Himbeerfans. …zum Rezept

Kontakt

Bestell-Hotline:
033207 / 370-0

E-Mail-Anfragen:
gastro@werder-frucht.de

Werder Frucht GmbH
Am Frucht- und Frachthof 6
14550 Groß Kreutz

nach oben
nach oben